Soziale Isolation im Homeoffice – Work Safety

Published by Work Safety Team on

social isolation in home office

Das Corona-Virus hat viele Unternehmen dazu gezwungen, über Nacht auf Home-Office umzustellen. Während für einige Firmen das Remote Working zur lang gelebten Praxis gehört, stellte sich das Arbeiten aus dem Homeoffice bei anderen als große Herausforderung dar. Besonders die eingespielten Arbeitsprozesse wie gemeinsame Meetings oder persönliche Gespräche fielen von jetzt auf gleich weg und wurden durch Telefon- und Webkonferenzen ersetzt. Die Zusammenarbeit findet jetzt ausschließlich remote statt. Doch welche Auswirkung hat diese Soziale Isolation auf unsere mentale Gesundheit?

 

Die Soziale Isolation im Homeoffice – Welche Auswirkungen gibt es?

Ende 2019 galt das Remote Working zwar als praxistaugliches Arbeitsmodell, es wurde aber eher von experimentierfreudigen Start-Ups getestet statt von etablierte Großunternehmen. Heute ist diese standortunabhängige Arbeit eine Strategie zur Risikovorsorge. Viele Beschäftige zeigen sich sogar so zufrieden im Homeoffice, dass der Wunsch nach Telearbeit auch nach der Krise bestehen bleibt. Besonders der große Handlungsspielraum und die flexiblen Arbeitszeiten sorgen für erhöhte Arbeitszufriedenheit, die gleichzeitig zu einer besseren Motivation und Leistungsfähigkeit führen.

 

Auswirkungen der sozialen Isolation im HomeofficeNeben all diesen positiven Punkten sollten die negativen Faktoren, die das Homeoffice mit sich bringen nicht außer Acht gelassen werden. Durch das Arbeiten von zuhause aus, gehen firmeninterne Informationen schneller verloren. Gleichzeitig kann es passieren, dass Mitarbeiter sich weniger verbunden mit dem Unternehmen fühlen. Oftmals führt die Telearbeit auch dazu, dass Freizeit und Arbeit nichtmehr richtig voneinander getrennt werden. Immer mehr Menschen legen deshalb Überstunden von zu Hause aus ein.

Hinter all diesen Aspekten lauert die Gefahr der sozialen Isolation. Besonders der fehlende menschliche Austausch mit den Kollegen führt zu Einsamkeit und Depressionen. Hierbei kommt es auch nicht auf die Altersgruppe an. Die soziale Isolation kann sowohl für ältere als auch für jüngere Menschen mit verschiedenen negativen Konsequenzen auf die psychische Gesundheit wirken. Seiteneffekte der Telearbeit sind der signifikanten Anstieg des Stresse-Levels und damit verbundener Abfall der Arbeitszufriedenheit.[1]

 

Tipps von unserem Team gegen die soziale Isolation im Homeoffice

Lenas Tipp: Raumwechsel

Lenas Tipp zur Sozialen Isolation im Homeoffice

Leben und arbeiten im selben Haus war für mich zu Beginn eine große Herausforderung. Das Gefühl von morgens bis abends die gleichen vier Wände zu sehen und nicht abschalten zu können belastete mich sehr. Was ich jedoch nach ein paar Wochen gelernt habe, ist das ein Perspektivwechsel in den eigenen vier Wänden Wunder bewirken kann. Ganz gleich, ob im Arbeitszimmer, der Küche oder auf dem Balkon, eine andere Arbeitsatmosphäre zu erleben hilft mir bei der Überwindung des Gefühls der Isolation und Einsamkeit.

 

 

Isabelles Tipp: Regelmäßige virtuelle Meetings

Isabelles Tipp zur Sozialen Isolation im Homeoffice

Ich selbst musste mich erstmal an das Homeoffice gewöhnen. Doch es stellte sich heraus, dass alles nur eine Sache der Zeit ist. So wie man seinen Arbeitsalltag im Büro individuell gestaltet, so sollte man dies auch zuhause tun. Man muss sich nur trauen umzudenken. Da mein Leben in einer 1-Zimmer Wohnung einsam sein kann, helfen mir die regelmäßigen virtuellen Meetings. Besonders die wöchentlichen Teammeetings schaffen eine Atmosphäre der Verbundenheit. Aber auch nach der Arbeit geplante Videokonferenzen sind eine tolle Möglichkeit seine Kollegen besser kennenzulernen, um die Teamarbeit zu vereinfachen.“

 

Sauls Tipp: Frische Luft

Sauls Tipp zur Sozialen Isolation im Homeoffice

Damit mir beim Arbeiten im Homeoffice nicht die Decke auf dem Kopf fällt, versuche ich meine Pausen nicht in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Die frische Luft und das Tageslicht wirken wie ein Stimmungsaufheller und steigern meine Produktivität. Ein weiterer Tipp ist nach der Arbeit seinen Hobbys nachzugehen. Ich mache gerne Sport, gehe Laufen oder fahre Fahrrad. Das hilft mir am besten von der Arbeit abzuschalten und neue Energie für den nächsten Tag zu tanken.