E-Learning – ein geeignetes Unterweisungsmedium?

Published by Work Safety Team on

E-Learning als Unterweisungsmedium

 

Ist E-Learning ein geeignetes Unterweisungsmedium? Besonders im letzten Jahr wurde unter Beweis gestellt, dass Lernen auch vollständig online funktioniert. Ohne die Abhängigkeit von Zeit und Ort, konnte Wissen mit Hilfe elektronischer Medien vermittelt und so der Lernprozess vorangetrieben werden. Diesen Vorteil versprechen sich auch Unternehmen in Bezug auf betriebliche Unterweisungen. Der Wunsch besteht, die Führungskräfte zu entlasten, indem vorgeschriebene Unterweisungen teilweise unterstützend online durchgeführt werden. Die Frage, die dabei im Fokus steht, ist inwieweit E-Learnings in diesem Bereich effektiv sind beziehungsweise, wann und wie sie angewendet werden können.

 

Wann E-Learning im Unterweisungsprozess Sinn macht

Das Ziel von betrieblichen Unterweisung ist, der Erwerb von Handlungskompetenzen in Bezug auf Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Um diese Kompetenzen zu erlernen ist Training und Anwendung erforderlich. Mit einer ausschließlich digitalen Unterweisung würde diese Praxiserfahrung fehlen. Deshalb sind E-Learnings als alleinige Methode für die betriebliche Unterweisung nicht geeignet. 

Als besonders effizient erweist sich deshalb ein Hybridmodell, bei dem die Präsenzlehre mit digitalen Lernelementen ergänzt wird. Der Arbeitnehmer hat so die Möglichkeit sich grundlegendes Basiswissen mithilfe elektronischer Medien anzueignen, um diese dann in der darauffolgenden Praxisphase anzuwenden und zu üben. Auf diese Art und Weise können E- Learning Inhalte so in das Unterweisungskonzept integriert werden, sodass Sie Führungskräfte in der Vorbereitung der Beschäftigten unterstützen und diese gleichzeitig entlasten. [1]

 

Rahmenbedingungen für E-Learning als Unterweisungsmedium

Rahmenbedingungen für E-Learnings

 

Vorteile von E-Learnings

  • Entlastung der Führungskräfte
  • Schulungsinhalte auf einem einheitlichen Niveau
  • Orts- und Zeitunabhängig
  • Kostengünstig durch Wiederverwendbarkeit
  • Interaktive und didaktisch wertvolle Aufbereitung
  • Berücksichtigung des individuellen Lerntempos

 

Unser Beitrag

Unsere E-Learnig-Module bieten durch die Einbindung von Zuordnungsaufgaben, offenen Fragen und Fallbeispielen sowie einen Verständnistest am Ende des Moduls eine nachhaltige Wissensvermittlung. Wollen Sie auch von diesen Vorteilen profitieren? Dann machen Sie doch gerne ein Termin mit uns aus. Wir unterstützen Sie gerne dabei die passenden digitale Inhalte in ihr Unterweisungskonzept zu integrieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

[1] „E-Learning“ – modernes und rechtssicheres Werkzeug für die betriebliche Unterweisung!?

Foto von Marvin Meyer auf Unsplash